33.22 - Rare Paradiese: Wiesen voll Blumen, Gräser, Kräuter und Insekten

Halbtagsveranstaltung für Lehrpersonen der Grundschule
mit eigenen Kindern ab 6 bis 11 Jahren

 

Schwerpunkte: Die Wiesen, die manche noch aus ihrer Kindheit kennen, sind selten geworden. Wir schauen uns eine dieser Magerwiesen an und machen uns eine persönliche Liste der Artenvielfalt: Blumen, Gräser, Kräuter, Insekten und kleine Schnecken. Sicher finden die Kinder noch mehr an Wiesenbewohnern… vielleicht sehen sie ein Braunkehlchen? Eigentlich ist die Mähwiese ein Stück Kulturlandschaft - ohne menschlichen Einsatz verändert sich diese Landschaft bald. Warum geschieht das auch bei zu viel „Pflege“? Und warum ist es nicht so einfach, eine bunte Wiese neu zu schaffen?

Referentin: Franziska Zemmer, Entiklar/Kurtatsch (Dipl. Biologin)

Zeit/Ort: Mi 01. Juli 2020, 14.30 - 18.00 Uhr, in Buchholz und Umgebung

Kursleiter: Georg Gufler

Veranstalter: Katholischer Südtiroler Lehrerbund in Zusammenarbeit
                     mit dem Naturmuseum Südtirol

Hinweis: Der Name und das Geburtsdatum der teilnehmenden Kinder
                sind mit der Anmeldung anzugeben.

 

 

Anmeldungen werden mittels Anmeldeformular ab Mittwoch, 15. April 2020 entgegengenommen.