Südskandinavien

ausgebucht

Der Norden Europas strahlt immer eine gewisse Faszination aus. Nachdem in Vergangenheit der hohe Norden mit dem Nordkap im Mittelpunkt stand, besuchen wir dieses Mal den südlichen Teil der skandinavischen Halbinsel. Faszinierende Landschaften, mit tief eingeschnittenen Fjorden, steil herabfallenden Küsten, öde Hochebenen und stille Seen sind dabei ständige Begleiter auf dem Weg zwischen Norwegen und Schweden. Mit dabei sind natürlich auch die Besuche in den wichtigsten Städten, so Oslo mit den vielfältigen Museen, Bergen speziell mit dem spektakulären Hafenviertel Bryggen und abschließend Stockholm als moderne, naturverbundene Weltstadt. Und kleine Überraschungen auf dem Weg zwischendurch werden sicherlich auch nicht fehlen…

Flüge:

 

Freitag, 24. Juli 2020                            MUC – OSL                                                08:55 – 11:05 LH 2452

Freitag, 31. Juli 2020                                     ARN (Stockholm/Arlanda) – MUC    18:25 – 20:35 LH 2419

 

PROGRAMMVERLAUF

 

Tag 1: Freitag, 24. Juli 2020              ANREISE NACH OSLO

Transfer ab Meran/Bozen (Abfahrt ca. 2:00 Uhr) zum Flughafen München und Flug nach Oslo. Am Flughafen Oslo-Gardermoen werden Sie von einem örtlichen Guide in Empfang genommen und Sie fahren gemeinsam in die norwegische Hauptstadt (Transferzeit: ca. 45 Minuten). Mit Ihrem Guide werden Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie den Vigeland Skulpturenpark, das neue Opernhaus, das Rathaus, das königliche Schloss, die Festung Akershus, die Museumsinsel Bygdøy und die Panoramaaussicht auf Stadt und Fjord vom Fuß der neuen Holmenkollen-Skisprungschanze kennenlernen. Fahrt zum Hotel und Check-In. Abendessen und Übernachtung im Quality Hotel 33 in Oslo.

 

Tag 2: Samstag, 25. Juli 2020                    MUSEUMSINSEL BYGDOY

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug auf die Museumsinsel Bygdoy.

 

Vikingskipmuseum

Im diesem auf der Halbinsel Bygdøy gelegenen Museum, können Sie einige Wikingerschiffe bestaunen. Als das Schiff – Tuneskipet – 1867 gefunden wurden, hatte man keine Pläne, es auszustellen. Die weiteren Schiffe – Gokstadskipet (1880) und Osebergskipet (1904) wurden vorerst in provisorischen Scheunen im Hof der Universität aufgebaut. Erst 1913 schlug der Professor, der auch die Ausgrabungen geleitet hat, vor, doch ein Museum für die wertvollen Funde zu bauen – das Gebäude, wo Sie heute die Schiffe bestaunen können.

 

Fram Museum

Das Polarschiffmuseum Fram (Frammuseet): FRAM ist das stärkste Schiff der Welt und ist am weitesten sowohl in den Norden als auch in den Süden vorgedrungen. Die Fram wurde bei den drei berühmten Polarexpeditionen von Fridtjof Nansen (1893-1896), Otto Sverdrup (1898-1902) und Roald Amundsen (1910-1912) eingesetzt. Die Fram wurde 1892 gebaut und ist im Original mit gut erhaltener Einrichtung und Gegenständen ausgestellt. Um das Schiff herum gibt es umfassende und spannende polargeschichtliche Ausstellungen. Außerdem eine höchst interessante polarhistorische Sammlung. Im Museum sind alle Texte und Informationen in 10 Sprachen übersetzt.

 

Norsk Folkemuseum

Erleben Sie ein Museum, in dem Sie binnen weniger Stunden das ganze Land kennenlernen. In einem der größten Freilichtmuseen Europas können Sie das vielleicht schönste Holzbauwerk des Landes bewundern. Die Ausstellungsräume enthalten u.a. Volkskunstobjekte sowie Gegenstände der samischen Kultur. Auch der erste Sitzungssaal des norwegischen Stortings von 1814 ist hier aufgebaut.

 

Gegen 13:30 Uhr Ende der Museumsbesichtigung und Mittagessen frei.

 

Am Nachmittag verlassen Sie Oslo und setzen Ihre Reise nach Geilo fort mit kurzem Stopp an der Stabkirche von Gol. Abendessen und Übernachtung im Ustedalen Hotell in Geilo.

 

Tag 3: Sonntag, 26. Juli 2020                     HARDANGERFJORD – Norheimsund - BERGEN

Nach dem Frühstück erklimmen Sie diesmal auf einer anderen Route und mit dem Bus die norwegische Gebirgslandschaft. Hier beginnt die Panoramastrasse über die grossartige Hardangervidda-Hochebene. Beim historischen Hotel Fossli haben Sie die Möglichkeit am beeindruckenden Vøringsfossen-Wasserfall (Fallhöhe 183m) einen Halt einzulegen.

Durch das enge Mabøtal windet sich die Strasse anschliessend wieder hinunter auf Meereshöhe zum Hardangerfjord.

Hier besuchen Sie das sehr interessante Hardangervidda-Besuchszentrum, wo Ihnen in einer sehr abwechslungsreichen Ausstellung sowie einem sehr schönen Multivisionsshow die Flora und Fauna dieses riesigen Nationalparkes näher gebracht werden.

Später fahren Sie entlang dem Hardangerfjord bis Brimnes, überqueren diesen mit der Fähre (rund 20 Min.) um dann auf der anderen Seite dem Fjord weiter bis Norheimsund zu folgen.

Die Region ist bekannt für sein mildes Klima und seine bildschöne Landschaft. Auf weiten Strecken dehnen sich dem Ufer entlang Obstplantagen (u.a. Apfel und Kirschen) aus und bieten im Frühling in der Obstblüte einen tollen Kontrast zum satten Grün der Wiesen, dem blauen Fjord, den schroffen Felsen der hohen Berge, die gerade im Frühling meist noch mit Schnee und Eis bedeckt sind.

Nach Norheimsund kommen Sie noch am Wasserfall „Steindalfossen“ vorbei. Hier ist es möglich, auf einem Spazierweg hinter dem Wasserfall durchzugehen!

Am Nachmittag erreichen Sie Bergen. Abendessen und Übernachtung im zentralen Hotel Scandic Bergen City.

 

Tag 4: Montag, 27. Juli 2020                      BERGEN

Bei einer Stadtrundfahrt/-rundgang erkunden Sie die zweitgrösste Stadt Norwegens. Während einer Stadtrundfahrt in Bergen sehen Sie unter anderem die Festung Bergenhus, die Domkirche, das Alte Rathaus und den Einhornbrunnen von Vigeland. Lohnenswert ist auch ein Spaziergang über den Markt zum Hafen, wo sich Ihnen das bekannte Stadtbild von Bergen präsentiert: das sich im Wasser spiegelnde Hafenviertel „Bryggen“ mit dem berühmten Fischmarkt und seinen typischen Häusern und Höfen aus der Hansezeit. Der Nachmittag steht Ihnen für individuelle Erkundungen zur Verfügung. Übernachtung im Hotel wie am Vortag.

 

Tag 5: Dienstag, 28. Juli 2020                    GUDVANGEN – FLÅM

Fahrt von Bergen nach Flåm.

 

In Flåm Fahrt mit der Flåmsbana – eine der beeindruckendsten Eisebahnstrecken Europas.

 

Die Flåmsbahn ist eine der steilsten Eisenbahnstrecken der Welt auf Normalspur. Auf der 20 km langen Bahnfahrt zwischen Flåm und Myrdal erleben Sie atemberaubende, großartige Natur, wie es sie in Norwegen kaum ein zweites Mal gibt: Schneebedeckte Gipfel, der Fluss, der sich seinen Weg durch tiefe Schluchten bahnt, Wasserfälle, die an steilen Bergwänden zu Tal stürzen, und Bergbauernhöfe, die sich an steilen Hängen festklammern.

Auf diesem Ausflug haben Sie Ausblicke, die Ihnen vom Bus aus nie geboten werden können.

Der Zug hält unterwegs am sagenumwobenen Wasserfall „Kjosfossen“. Hier kann man den Zug verlassen, um von der hölzernen Plattform aus den donnernden Wasserfall zu bestaunen.

 

Weiterfahrt in den Raum Hamar, eventuell mit einem kurzen Stopp an der Stabkirche Borgund. Ankunft im Hotel Scandic Ringsaker in Hamar, Abendessen und Übernachtung.

 

Tag 6: Mittwoch, 29. Juli 2020                   KARLSTAD

Fahrt von Hamar nach Karlstad. Von Karl dem IX gegründet und auf den Inseln des Klarälven-Deltas gebaut wurde hier im Jahr 1905 die friedliche Auflösung der schwedisch-norwegischen Union beschlossen. In diesem Hauptort der Provinz Värmland befindet sich u.a. das Denkmal der Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Nach einem kurzen Aufenthalt geht Ihre Reise vorbei an Örebro (sollte es die Zeit erlauben kann hier das Freilichtmuseum Wadköping besichtigt werden) nach Stockholm. Ankunft am Abend. Abendessen und Übernachtung im Hotel Clarion Amaranten.

 

Tag 7: Donnerstag, 30. Juli 2020               STOCKHOLM

Die so wunderschön auf 14 Inseln gelegene Hauptstadt Schwedens wird von vielen als die schönste Stadt Europas bezeichnet. Sie ist einerseits modern, geschäftig, lebendig und trendig andererseits auch sehr romantisch und gemütlich. Dies ist davon abhängig, auf welcher Insel, resp. in welchem Stadtteil Sie sich gerade befinden. Vor allem ist die Natur nie weit entfernt. Von fast überall her ist das Wasser zu sehen und grosse Parks und Grünanlagen sind nie weit. Ganz zu schweigen vom zauberhaften Schärengarten mit seinen rund 24.000 Inseln, welcher direkt vor den Toren der Innenstadt beginnt.

Auf der geführten Stadtrundfahrt werden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Ansichten Stockholms kennenlernen und dabei auch durch die engen, mit Kopfsteinpflaster belegten und durch farbige Häuser gesäumten Gassen der Altstadt „Gamla stan“ spazieren.

 

Stadshuset
Von weitem sieht das 1911 bis 1923 erbaute Stadshuset fast aus wie eine Kirche. Es ist zum Teil aus handgefertigten Ziegeln erbaut und seinen imposanten Turm krönt Schwedens Wappensymbol, die drei Königskronen.

Im Inneren findet man den mit Mosaik ausgekleideten Goldenen Saal (Gyllene salen), die Gallerie des Prinzen (Prinsens galleri) und die Blaue Halle (Blå hallen), in der jährlich das Festessen anlässlich der Vergabe der Nobelpreise abgehalten wird.

Den Stadshusparken schmücken Statuen des Bildhauers Carl Eldh u. a. die Trilogie von 1923, "Verfasser" (August Strindberg), "Dichter" (Gustav Fröding) und "Maler" (Ernst Josephson).

 

Vasa Museum

Das Vasa Museum auf der Insel Djurgården beherbergt einen Teil schwedische Geschichte und ist eine der Hauptattraktionen Stockholms.

Das königliche Kriegsschiff Vasa sank 1628 bereits nach den ersten Minuten seiner Jungfernfahrt noch im Stockholmer Hafen "mit gehissten Segeln, Flaggen und allem", wie ein zeitgenössischer Zeuge berichtet. Nach 333 Jahren unter Wasser wurde die Vasa schliesslich geborgen, und das Museum rund um das Schiff errichtet. Hier sehen Sie jetzt auf fünf Etagen verschiedene Ausstellungen, die u.a. vom Bau und der Bergung des Schiffs erzählen.

 

Kurze Fahrt in die Stockholmer Altstadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Stockholm.

 

Tag 8: Freitag, 31. Juli 2020                                   SIGTUNA - RÜCKFLUG

Heute heißt es Abschied nehmen von Skandinavien. Bevor Sie den Stockholmer Flughafen Arlanda erreichen unternehmen Sie einen kleinen Abstecher nach Sigtuna. Es ist die älteste noch bewohnte Stadt in Schweden und seine Einkaufsstrasse, Storgatan, dürfte Schwedens älteste Hauptstrasse sein. Um das Jahr 1000 liess Olof Schötkonung in der Stadt die ersten schwedischen Münzen prägen. In der Gegend gibt es über 150 Runeninschriften, die meisten stammen aus dem frühen 11. Jahrhundert. Die ursprünglichen Gebäude von Sigtuna wurden grösstenteils im späten Mittelalter durch verheerende Brände zerstört, aber die Hauptkirche hat überlebt und viele malerische Strässchen und Holzbauten lassen das mittelalterliche Stadtbild heute noch erkennen.

 

Kurzer Transfer ca. 20 Minuten zum Stockholmer Flughafen Arlanda und Rückflug nach München um 18:25 Uhr. Am Flughafen erwartet Sie der Bus zur Heimfahrt nach Südtirol.

 

ENDE DES PROGRAMMS

- Änderungen vorbehalten –

 

 

PREIS PRO PERSON

 

im Doppelzimmer bei Minimum 20 Personen                             €   2200.-

im Doppelzimmer bei Minimum 25 Personen                             €   1995.-

Einzelzimmerzuschlag                                                                      €     330.-

 

 

 

Im Preis enthaltene Leistungen

 

TAG 1:

  • Transfer ab Meran/Bozen – Zubringer Vahrn
  • Flug LH inkl. 1 Gepäck pro Person à 20-23 kg
  • Busgestellung 4 Stunden Flughafen Oslo (OSL) – Stadtrundfahrt – Ende am Hotel
  • Guide (4 Stunden, Sprache: Deutsch) Flughafen Oslo (OSL) – Stadtrundfahrt – Ende am Hotel
  • 1x Übernachtung im Quality Hotel 33
  • Übernachtung und Frühstück
  • Abendessen Buffet oder 3 Gänge Menü

 

TAG 2:

  • Durchgehende Busgestellung ab Oslo / bis Hotel in Stockholm
  • Guide (4 Stunden, Sprache: Deutsch) für Besuch Norsk Folkemuseum, Wikingerschiffmuseum, Fram Museum
  • Eintritt Norsk Folkemuseum
  • Eintritt Viking Ship Museum
  • Eintritt Fram Museum
  • Geilo, 1 Übernachtung im Ustedalen Hotel
  • Übernachtung und Frühstück
  • Abendessen Buffet oder 3 Gänge Menü                       

 

TAG 3:

  • Guide (2 Stunden, Sprache: Deutsch) in Bergen
  • Bergen, 1x Übernachtung im Hotel Scandic Bergen City
  • Übernachtung und Frühstück,
  • Abendessen Buffet oder 3 Gänge Menü           

 

TAG 4:

  • Bergen, 1x Übernachtung im Hotel Scandic Bergen City
  • Übernachtung und Frühstück

                                        

TAG 5:

  • Fahrt mit der Flåmsbahn
  • Hamar, 1 Übernachtung im Scandic Ringsaker
  • Übernachtung und Frühstück
  • Abendessen Buffet oder 3 Gänge Menü um 20 Uhr      

 

TAG 6:

  • Stockholm, 1 Übernachtung im Clarion Hotel Amaranten
  • Übernachtung und Frühstück
  • Abendessen Buffet oder 3 Gänge Menü um 20 Uhr      

 

TAG 7:

  • Guide (5 Stunden, Sprache: Deutsch) in Stockholm
  • Eintritt und Führung im Stadshuset
  • Eintritt und Führung im Vasa Museum
  • Hotel und Leistungen wie am Abend zuvor

 

TAG 8:

  • Stockholm, Busgestellung 3 Stunden Hotel – Sigtuna - Arlanda
  • Guide (3 Stunden, Sprache: Deutsch) Hotel – Sigtuna - Arlanda
  • Flug LH inkl. 1 Gepäck pro Person à 20-23 kg
  • Transfer vom Flughafen nach Bozen/Meran – Zubringer Vahrn

 

 

Durchgehende Reiseleiter 8 Tage ab Oslo bis Stockholm inkl. Kost & Logis.

 

Nicht im Preis enthalten:

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Reiseversicherung, Trinkgelder.

 

AGA Veranstalterpaket

Reise- und Stornoschutzversicherung All Risk (erweiterte Stornogründe) – 149,00 € pro Person

Reise- und Stornoschutzversicherung Classic – 99,00€ pro Person

 

 

REISEDOKUMENTE

Gültige Identitätskarte (mindestens 6 Monate Gültigkeit vom Reisedokument; mit Stempel verlängerte Identitätskarten sind nicht gültig) oder Reisepass!

 

Anmeldefrist: 4. Mai 2020