Von Thaur über Gnadenwald nach Volders

Tagesfahrt für Sprengelvertreter/innen

An der Sonnenseite des Inntales liegen zwischen Innsbruck und Hall die „Martha“ - Dörfer. Der Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben dieser Dörfer zusammen: Mühlau - Arzl - Rum - Thaur - Absam. Einer dieser Ortschaften gilt unser Interesse: Thaur. Hier steht nämlich eine der ältesten Kirchen Tirols, St. Ulrich. Für das Tiroler Volkstum noch bedeutender ist das Romedi - Kirchlein oberhalb der Ortschaft. Der heilige Romedius soll ja aus Thaur stammen. Historisch überaus bedeutend sind auch die Mauerreste der Burg Thaur. Über Gnadenwald wechseln wir auf die gegenüberliegende Seite des Inntales. Hier besichtigen wir die Burg Friedberg in Volders und die bekannte Karlskirche. Den Ausflug beschließen wir mit einer Rundfahrt über Tulfes und Rinn nach Patsch zur Europabrücke.

Zeit: So 24. Mai 2020

Reiseleitung: Sepp Krismer